🐶🐱🐴 ✅ RABATTaktion! ✅GRATIS Versand!

Hunde Corona : Können Hunde Coronavirus bekommen?

Hunde Corona,Coronavirus Hunde! Können Hunde Coronavirus bekommen?

Corona Hunde
Viele Hundebesitzer beschäftigt die Frage ob auch Hunde Corona bekommen können und wir Fragen uns : Können Hunde Coronavirus bekommen? Wir werden ja täglich mit neuen Informationen überschüttet und wissen nicht genau was nun richtig und was nun falsch ist.Die Ungewissheit über das Coronavirus schürt Angst und weitere Unsicherheit. Schon vorweg: Coronaviren spielen in der Humanmedizin und der Veterinärmedizin eine wichtige Rolle.Daher ist oft auch die Frage ob sich  ein Hund aber auch eine Katze mit dem Coronavirus anstecken kann und ob das Coronavirus vom Hund oder der Katze auch auf den Menschen übertragbar ist. Coronaviren gibt es in einer Vielzahl und wir leben schon seit Jahrzehnten damit. Beim Hund gibt es 2 verschiedene Coronaviren die eine wichtige Rolle spielen: Einmal die Coronaviren die Durchfall erzeugen können und im Zusammenhang mit Parvoviren vor allem für Welpen gefährlich werden können.Und das zweite Coronavirus, das vor allem Atemwegsinfektionen hervorrufen kann.Jedoch ist das Coronavirus Covid-19 neu! Covid-19 welches auch als SARS-CoV2 bezeichnet wird, kann bei einem Menschen ein schweres Krankheitsbild hervorrufen und ist leicht ansteckend, welches diese Coronaviren auch so unberechenbar machen. Die Übertragung von Mensch zu Mensch geschieht über die Tröpfcheninfektion,welche sehr effizient ist. Daher vermutet man, das die Übertragung von Hund zu Mensch oder auf einem anderen Wege ,welches nicht von Mensch zu Mensch übertragen wird, sehr gering ist. Dies ist jedoch eine Momentaufnahme, da Covid-19 noch recht neu ist.

Können Hunde Coronavirus bekommen?

 

Können Hunde Coronavirus bekommen

Auch wenn die Infektion von Hund zu Mensch eine sehr kleine Rolle spielen,kann sich dies mit zunehmenden Wissen auch ändern.

Bedeutet: Auch wenn der Hund für das Virus eher gering empfänglich ist, kann es bedingt durch den engen Kontakt zum Hund eine Ansteckungsgefahr darstellen.

Jedoch gibt es im Moment keine Anhaltspunkte , das durch natürliche Bedingungen das Virus von Hund oder Katze übertragen wurde.

Auch interessant: Können Katzen Corona bekommen?

 

Corona Hunde: Bei welchen Tierarten konnte das SARS-CoV-2 bereits nachgewiesen werden?

Weltweit wurden erst 2 Hunde genannt, bei denen ein Teil bzw. Teile(Nukleinsäure) des SARS-CoV2, nachgewiesen wurde. Und beide Hunde wohnten im schwer getroffenen Hong-Kong. Dabei handelte es sich beim ersten Hund um einen bereits 17 jährigen Zwergspitz, der mit einem Covid-19 Patienten lebte und bereits mehrere Krankheiten hatte bzw. noch hat.Dieser Hund war aber nur schwach positiv getestet worden:jedoch konnte zu keiner Zeit das infektiöse Virus in dem Hund nachgewiesen werden.

Nach 2 bestandenen negativen Tests, konnte der Hund dann schließlich die Quarantäne verlassen und wieder zu seinem Herrchen der ebenfalls den Virus überstanden hatte.Leider verstarb der Hund dann wenige Tage später. Ob dies im Zusammenhang mit dem SARS-CoV-2 Infektion war, ist mit Wahrscheinlichkeit nicht der Fall, da wie bereits erwähnt der Hund an mehreren Krankheiten litt und zudem dieser bereits 17 Jahre alt war.

Beim zweiten Hund handelt es sich um einen 2 jährigen Schäferhund ebenfalls aus Hongkong, der jedoch keine Krankheitssymptome zeigte,aber positiv auf Covid-19 getestet wurde.Auch dieser Hund lebte bereits mit einem Covid-19 Patieten.

 

Müssen sich Hundehalter nun sorgen machen , von Ihrem Hund angesteckt zu werden?

Wie bereits erwähnt, ist der Hund wenig empfänglich für das Coronavirus und zudem kein Virus auszuscheiden! Nach heutigem Stand geht also keine Gefahr vom Hund aus den Menschen mit dem Coronavirus anzustecken.

Da das Virus sehr empfindlich in der Außenwelt ist, bleibt es nur wenige Stunden in der Außenwelt infektkiös. Somit spielt auch eine passive Verschleppung des SARS-CoV-2 , wie man es von den Parvoviren kennt, keine Rolle.

 

Kann ein positiv getesteter Hundehalter/Katzenhalter/Tierhalter den Virus auf den oder Katze übertragen?

Die Fälle die über positive Hunde und Katzen bekannt geworden sind, beziehen sich genau auf solche Fälle. Nicht der Hund oder die Katze hat das Coronavirus auf den Halter übertragen, sondern der Hundehalter bzw. Katzenhalter hat das Coronavirus auf den Hund bzw. die Katze übertragen.Zudem gibt es nur wenige Untersuchungen, ob die dies häufig oder selten vorkommt, da die Hunde meistens keine und die Katzen meistens nur wenige Symptome zeigen.

In Zukunft wird darüber sicherlich ein klareres Bild entstehen.

 

Was muss ich machen wenn ich selber vom coronavirus infiziert bin,in Quarantäne stehe und auf Hilfe anderer angewiesen bin?

 Genau hier ist es nun sehr wichtig sehr aufmerksam zu sein. Covid-19 ist ein schnell übertragbarer Virus der bei manchen eine ernsthafte Erkrankung hervorrufen kann. 

Auch wenn der Hund höchstwahrscheinlich das Virus nicht hat, kann man dies nicht ausschließen und man läuft Gefahr das Coronavirus auf den Menschen oder auf ein anderes Tier zu übertragen.

 Um die Testkapazitäten für die Menschen freizuhalten, wurden bislang noch keine Tiere getestet. Dies wird sich in Zukunft aber sicherlich ändern.

In erster Linie ist zu beachten, das die Hygieneregeln beachtet werden müssen, insbesondere  im Kontakt mit Personen die bereits mit SARS-CoV-2 infiziert sind!

 Hier ist vorallem die Schutzkleidung wie Mund und Nasen Bedeckungen und das Abstand halten von großer Bedeutung

 Auch wenn die Übertragung von Corona von Hund oder Katze gering ist, sollte man auch hier die Hygieneregeln beachten. Bedeutet, das Ablecken von Hund und Katze zu vermeiden und auf gründliches und regelmäßiges Händewaschen nach dem Kontakt mit dem Tier zu achten. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist, von einem Hund oder einer Katze Corona zu bekommen, wird durch die Hygieneregeln wie regelmäßiges Händewaschen, die mögliche Übertragung von Corona vom Hund /Katze noch weiter minimiert! Auch die regelmäßige Reinigung der Hundeleine und Halsband mit Seife oder Desinfektionsmittel kann die Angst beruhigen.

Achtung: Bitte desinfizieren Sie nicht den Hund oder Katze! Dieses schadet dem Tier mehr als es Ihm was nutzt!

 

Sollten wir besondere Hygienemaßnahmen beachten wenn wir mit dem Hund spazieren gehen? Empfehlungen für den Alltag mit dem Hund

 Die wichtigste Empfehlung: Händewaschen,Händewaschen,Händewaschen!

 Da das SARS-CoV-2 ,Covid-19 sehr labil ist ,kann die Hülle des Virus mit Seife und allen Desinfektionsmittel ziemlich rasch zerstört werden!Durch das Zerstören der Hülle verliert das Coronavirus seine Infektiosität!Durch diese Maßnahmen ist die Einschleppung des Virus in den Haushalt praktisch ausgeschlossen. Somit wären folgende Fragen geklärt:

Hunde Corona? Können Hunde Coronavirus bekommen?